Corona Für MitarbeiterInnen – und zwar umsonst?

Natürlich auch KollegInnen der CFM, der Physiotherapie oder des Sozialdienstes benötigen zumindest ein Mindestmaß an Schutzausrüstungen, wie z.B. Mund- Nasenschutzmasken. Das wissen wir wohl alle. Nein, nicht alle. Der CFM-Geschäftsführung ist erst sehr spät aufgefallen, dass sie gegenüber uns Beschäftigten eine Fürsorgepflicht hat und sich darum kümmern muss, wie wir an das Schutzmaterial kommen. Das führte auf vielen Stationen zu ordentlich Streit, denn diese dürfen auch nur noch begrenzt bestellen und um jede Maske wird gefeilscht. Doch Leute, wir sind wirklich Teams und aufeinander angewiesen. Lasst uns nicht den Streit der Chefs führen oder uns gegenseitig für deren Fehler fertig machen. Wir sind KollegInnen und müssen uns im Zweifel auch mit Masken oder Kittel aushelfen. Alles andere spaltet uns und das können wir auch wegen des Virus nicht gebrauchen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.