Interpretationsspielraum?

Die Gesundheitssenatorin D. Kalayci schrieb am 16.04.2020: „Die Rückführung der Töchter von Charité und Vivantes in die Konzerne sowie die Umsetzung des TVÖD hat der Berliner Senat per Gesellschafterweisung in Gang gesetzt.“ Jaja, blabla, die Rückführung der CFM datiert auf den 1.1.2019 und noch immer kein TVÖD. Doch anstatt dass die zuständige ver.di FB-Leiterin, M. Jäger, sofort nachhakt, beginnt sie zu spekulieren, wie die Kalayci es gemeint haben könnte. Noch mehr Gelaber. Wir lassen keinen Interpretationsspielraum zu: Eingliederung aller Töchter und TVÖD sofort und für alle, nichts weniger steht uns zu und mit weniger geben wir uns nicht zufrieden. Also nicht Spekulieren, sondern Kämpfen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.