Schluss mit BlaBla – das Geld ist da!

Einige von euch haben sicherlich von der Unterschriftenliste mitbekommen – über 4.500 Menschen haben unterschrieben für mehr Schutzmaterial, Eingliederung der outgesourcten Bereiche sowie 500€ pro Monat mehr bis zum Ende der Krise (und warum nicht auch danach?). Berliner PolitikerInnen haben diese Liste online empfangen und natürlich fast alles versprochen. Doch wir sollten uns sicher sein, dass nach all diesen Milliardenpaketen, vor allem für Großkonzerne wie VW, die trotz Kurzarbeit Dividenden an ihre AktionärInnen zahlen wollen, die Kürzungen nach der Krise kommen werden. Aber wir sehen wieder: Wenn die Politik will, ist Geld da. Und anstatt Unternehmen mit Milliarden Gewinnen zu helfen, sollte sie in die wirklich systemrelevante Sektoren investieren wie dem Gesundheitsbereich, doch das werden wir leider wie immer nicht geschenkt bekommen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.