Westerfellhaus ans Bett

Der Pflegebevollmächtigte der Bundesregierung, Westerfellhaus, saß in der Runde beim Videostreaming des Gesundheitsministeriums am 27.04.2020 und gab mal wieder die Parole aus, dass das Berufsbild der Pflege verbessert werden muss. Wie? Durch die Neujustierung der Tätigkeiten in den Kliniken. Das heißt dann, Schwestern zu HilfsärztInnen und schlecht bezahlte PflegehelferInnen in großer Zahl ans Bett. Das ist nicht Aufwertung des Pflegeberufes, sondern dessen Entwertung. Gleichzeitig gefährdet der Herr durch diese Art der Funktionspflege die PatientInnen physisch und psychisch. Das Virus ist schon da, MRSA und Co ebenso. Westerfellhaus ans Bett! Damit er nicht länger solchen Unsinn redet.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.