Joker im Anmarsch?

Sage keiner, die Charité wäre nicht bereit, in der Pflege neu einzustellen. Soeben wurde die Position eines Vorstandes Personal und Pflege neu geschaffen und damit der Vorstand auf sechs Häuptlinge erweitert. Zum einen wird damit bewiesen, dass der Herr Krömer durchaus den einen oder anderen Euro für „Personalkosten“ aufzutreiben weiß, ohne sich dabei vor dem Rechnungshof zu fürchten (Zwinkersmily…). Andererseits dürfen wir durchaus auf die neue Vorständin gespannt sein. Ausgeschrieben waren für die Position „Erfahrungen im Krankenhausbereich“. Nun, Frau Eysel kommt von der Alba Group. Bleibt zu hoffen, dass ihre Kompetenz in Sachen Entsorgung nicht der Hauptgrund für die Personalentscheidung war.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.