„Dann geh doch rüber, wenns dir hier nicht passt!“

Dieser einst in der alten Bonner Bundesrepublik beliebte Spruch in Richtung Kritiker hat offenbar Minister Super-Jens so gut gefallen, dass er ihn erneut für passend hielt. Seit einem Jahr kämpfen die Kolleg_innen an der niedersächsischen Asklepios-Klinik Seesen für den TVÖD und bessere Arbeitsbedingungen. Da empfiehlt ihnen der Minister – wenn sie unzufrieden seien, dann sollten sie einfach den Arbeitplatz wechseln. Ach Jens – falls es Dir noch keiner verraten hat – das Elend in der Pflege herrscht flächendeckend. Außerdem wolltest Du doch auch noch die Anzahl der Kliniken reduzieren – was sollen denn das für Arbeitswege werden? Oder willst Du mit zur Arbeit pendelndem Pflegepersonal die kranke Luftfahrt retten? Ein teuflischer Plan…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.