Mensch Günther,

also Frau Senatorin, da haben sie aber ordentlich den Fettnapf zum Spritzen gebracht. Auf die Beschwerde, dass die Parkplätze am CCM zu teuer wären, empfahlen sie das Rad- oder Busfahren. Doch die Buslinie 245 wird gerade kräftig ausgedünnt. Zudem haben gar nicht alle Pflege- und schon gar nicht alle Reinigungskräfte ein Auto. Schwupps hatten sie eine Lösung parat: „einer ausgewählten Personengruppe der Charité, die durch ihre Arbeit mit Covid-19-Patienten besonders belastet ist…ein kostenloses Parkangebot…gemacht werden soll.“ Alle anderen dürfen sich also weiter der Ansteckungsgefahr im ÖPNV aussetzen. Sparen sie doch lieber das Geld für Parkhausbetreiber ein und sorgen für genügend FFP2- Masken für alle auf ihrem Arbeitsweg.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.