Nach einem Jahr Pandemie

Die Corona-Pandemie hat Jubiläum. Fast ein Jahr versorgen wir mittlerweile mit dem Virus infizierte Patient_innen und seit einem Jahr stecken sich auch viele unserer Kolleg_innen gerade auch auf Arbeit an. Nun endlich informiert uns das AMZ dazu, dass Folgen dieser Infektion als Berufskrankheit gelten könnten. Sicher, es wird nicht nur an Charité und AMZ liegen, dass für solch eine Meldung im Intranet ein Jahr benötigt wurde, aber auch die Information zu den an der Klinik verwendeten FFP-Masken kam erst jetzt. Ein Jahr nach Beginn der Pandemie. Bis heute kennen wir auch keine Zahlen, wie viele von uns an Covid-19 erkrankten und vielleicht noch immer an den Folgen leiden. In unseren Augen nun wirklich kein Ruhmesblatt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.