Vorsicht, Falle!

Von vielen Seiten hören wir das Loblied auf die neueste Zauberformel für Glückseligkeit in der Pflege: „Skill-Grade-Mix“. Mitarbeiter:innen mit verschiedenen Fähigkeiten (Skills) und Ausbildungen (Grade) arbeiten im Team (Mix) zum Wohle des Patienten. Auf den Hochglanzfolien klingt vieles recht logisch und fluffig. „Vertrau mir, ich bin der Doktor!“ Doch wehe, wehe, wenn ich auf die Praxis sehe … Schauen wir uns die Umsetzung vergleichbarer Konzepte in anderen Branchen genauer an, dann sehen wir sehr schnell den Sieg der Buchhaltung über die Fachkräfte. Das mit dem Einsparen von Fähigkeiten in Ausbildung und (vor allem) Bezahlung klappt „suupi“. Da aber die Personaldecke nach wie vor auf Kante genäht bleibt (egal wo wir abschneiden, das Hemd bleibt zu kurz), sind die entscheidenden „skills“ gerade nicht verfügbar – und werden von frisch „downgegradeten“ Kolleg:innen mit erledigt. Also, Augen auf beim Mixen!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.