Angebot an die Töchter

Im Beisein des Noch-Finanzsenators Kollatz hat Vivantes ein Angebot an die Töchter unterbreitet: Den Tarifvertrag der CFM. Dieser liegt unter dem TVöD und eine stufenweise Eingliederung in diesen ist nicht enthalten. Dieser Tarif­vertrag der CFM kam nach 15 Jahren Kampf. Um den 50 tägigen Streik der Kolleg:innen zu beenden flüchtete sich 2020 die CFM in die Schlichtung. Außer warmer Worte gab es aus dem SPD geführten Senat keinerlei Unterstützung. Auch bei der CFM sagte Kollatz, für die Zahlung des TVöD hätte Berlin kein Geld. Wie man halt politische Prioritäten setzt als Partei, die den Bürgermeister stellt. Doch wir lassen uns nicht abspeisen. Wir lehnen eine Schlichtung ab, unter dem TVöD machen wir es nicht. Wir kündigen aber schon heute an, auch an der CFM werden wir den TVöD durchsetzen. Gegen welchen Finanzsenator auch immer.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.