„Gemeinsam auf die Straße: Öffentlich statt privat!“

Am 18. September sind mehrere hundert Menschen auf die Straße, um gegen Einsparungen in Krankenhäusern, Schulen, Kitas, bei der S-Bahn und im öffentlichen Dienst zu protestieren. Es waren auch Kolleg:innen von der Bahn, dem Wenckebach Klinikum, von den Vivantes-Töchtern und CFM da. Ein weiteres Zeichen unserer Solidarität und u.a. durch den gemeinsamen Streik der Berliner Krankenhäuser sehen wir, wie stark wir zusammen sein können. Das sollten wir uns auch für die Zukunft merken!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.