Und weil Rechnen so schön ist

Satte 5,6 Mio. € – dass ist „unser“ Konzernabschluss 2020. Die Charité allein geht dabei mit einem leichten Minus von 1,3 Mio. € raus. Dafür bedanken sich alle Charité-Häuptlinge bei uns. Toll, wie wir die Pandemie geschmissen haben. Toll, wie sie dieses Ergebnis auf unserem Rücken erwirtschaften konnten. Toll, dass sie erst nach 10 Jahren Tarifkampf bei der CFM einen Tarifvertrag eingeführt haben (der noch immer dem TVöD hinterherhinkt). Doch was wirklich toll ist – Bund und Land haben die Charité mit Millionen unterstützt – wir haben gesehen, wenn ein Wille da ist, dann klappts auch mit der Finanzierung.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.