Notbetrieb geht zuende

Seit dem 31.01. wird der Notbetrieb an der Charité langsam zurück gefahren, d.h. es dürfen mehr Notfälle und zeitkritische Operationen durchgeführt werden. Das ist natürlich wichtig – auch Menschen ohne Corona müssen behandelt werden. Jedoch sollte der Charité Vorstand darauf achten, dass auch bei reduzierten Normalbetrieb Personal vorhanden sein muss, dass weder an Burn-Out noch an Corona erkrankt ist.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.